Gesamtkapitalrendite » Hämmerling-Serfass Immobilien

Gesamtkapitalrendite

(Rendite von italienisch rendita: Ertrag) Die Gesamtkapitalrendite gibt an, wie effizient der Kapitaleinsatz einer Investition innerhalb einer Abrechnungsperiode war.
Definitionen: Reingewinn = Jahresnettomiete – Betriebskosten (nicht umlagefähige Kosten) Fremdkapitalzinsen = jährlicher Zinsbetrag vom Darlehen/Fremdkapital Gesamtkapital = Eigenkapital + Darlehen/ Fremdkapital Eigenkapital = eigenes eingesetztes Kapital Fremdkapital = Darlehen oder Kapital einer anderen Person/Institution
Die Formel für die Gesamtkapitalrentabilität lautet: Gesamtkapitalrentabilität = Reingewinn + Fremdkapitalzinsen x 100
Gesamtkapital (Eigenkapital + Fremdkapital) Das Gesamtkapital besteht aus Eigenkapital und Fremdkapital (Fremdkapital sind Darlehensschulden). Der Reingewinn ist die Nettomieteinnahme minus Betriebsausgaben wie z. B. Hausgeld (die nicht umlegbaren Kosten, wie z. B. für Instandhaltung, Verwaltergebühr) Beispiel: Jahresnettomiete 4.800 Euro, Betriebskosten 600 Euro p. a., Fremdkapitalzinsen 2.000 Euro p. a., Gesamtkapital 110.000 Euro (Eigenkapital 10.000 Euro, Fremdkapital 100.000 Euro) 4.200 Euro (Reingewinn) + 2.000 Euro (Fremdkapitalzinsen) / 110.000 Euro (Gesamtkapital) = 5,63 % (Gesamtkapitalrendite)
« Back to Glossary Index

Top Makler! Extrem schnell, freundlich und sehr gut organisiert. Gerne wieder!!!

© Hämmerling-Serfass Immobilien